FC Rimsingen – FV Sasbach 3:0 (2:0)

Deutliche Niederlage in Rimsingen

Eine deutliche 3:0 Niederlage musste der FVS beim FC Rimsingen einstecken. Nach ausgeglichenem Spiel in der Anfangsphase verzeichnete der FVS nach knapp Zehn Minuten die erste Großchance. Urlaubsrückkehrer Haider Dirani setzte sich gekonnt gegen drei Rimsinger Abwehrspieler durch, kam vom Elfmeterpunkt zum Torabschluss, der Ball strich jedoch knapp über die Querlatte. Fünf Minuten später brachte der ehemalige FVS Spieler, jetzige Co.-Trainer Rimsingens, Patrick Sitterle die Gastgeber nach einem Eckball in Führung. Die Zuordnung in der FVS-Abwehr stimmte nicht und Patrick konnte aus fünf Metern Torentfernung ungehindert einköpfen. Nach dem Führungstreffer wurden die Hausherren eindeutig sicherer in ihren Aktionen.  Ein Fernschuss, von Stefan Baumbusch aus gut 30 Metern Entfernung, schlug im FVS Gehäuse ein und brachte eine gewisse Vorentscheidung.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Sasbacher vergebens den Anschlusstreffer zu erzielen. Der FVS hatte zwar eine optische Überlegenheit, konnte sich in einer Drangphase jedoch nicht mit dem Anschlusstreffer belohnen. Bei einem Torschuss von Mo Dirani konnte Rimsingen`s Torwart Schaare den Ball aus dem Torwinkel kratzen. Nach einer Standartsituation mit abschließendem Kopfball stand ein Abwehrspieler goldrichtig und konnte auf der Torlinie klären. Kurz vor Spielende nutzte Benjamin Leininger nochmals einen Fehler der Gäste aus und erzielte den dritten Treffer für die Heimelf.

 

Schiedsrichter: Bülent Özmen

Zuschauer: 100

Tor: Sillmann
Abwehr: Reibel – Bohn – Jerg – Hussein Abdallah
Mittelfeld: Genter – Wagner – H. Dirani – Schneider – Dutzi
Angriff: Helbling

Ersatz: Schmitt – Stader – Keller – Avci – M. Dirani

Einwechslungen: Keller für Dutzi (46.), Avci für Hussein Abdallah (46.), M. Dirani für Helbling (56.), Stader für Jerg (75.)

Tore: 1:0 Patrick Sitterle (13.), 2:0 Stefan Baumbusch (37.), 3:0 Benjamin Leininger (88.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market