SV Gottenheim – FV Sasbach 1:1 (1:0)

Leistungsgerechtes Unentschieden in Gottenheim

Das Spiel des FVS bei den derzeit sehr formstarken Gottenheimern war in der ersten Halbzeit größtenteils ausgeglichen. Beide Mannschaften verzeichneten auf dem großen Platz wenige Torchancen. Die Torhüter konnten sich jeweils einmal auszeichnen. Als alle Zuschauer mit einem 0:0 Unentschieden zur Halbzeitpause rechneten, gelang der Heimelf mit einem Foulelfmeter der Führungstreffer. Schiedsrichter Patrick Reinbold ahndete das Eingreifen von FVS-Torhüter Cedric Schmitt als Foulspiel. Florian Romeike nutzte die Gelegenheit und brachte seine Elf in Führung (44.).

Nach dem Seitenwechsel gelang den Sasbachern rasch der Ausgleich. Stefan Fischer verwandelte ein Zuspiel von Boi Bang Truong in der 50. Minute. Danach verflachte die Partie. Gottenheim war nun optisch überlegen, aber die Gäste verteidigten geschickt. Turbulent verlief schließlich die vierminütige Nachspielzeit. Einige Anhänger der Heimelf hatten den Torschrei bereits auf den Lippen. Doch FVS-Keeper Schmitt kratzte in der 92. Spielminute den Ball aus dem Torwinkel. Sein gegenüber Jan Voßler stand ihm aber in keinster weise nach, indem er nach einem Eckstoß der Sasbacher zweimal glänzend parieren konnte. Danach pfiff Schiri Reinbold das Spiel ab, das mit einem leistungsgerechten Unentschieden endete.

Schiedsrichter: Patrick Reinbold

Zuschauer: 150

Tor: Schmitt
Abwehr: Reibel – Bohn – Keller – Hussein Abdallah
Mittelfeld: M. Dirani – Wagner – Avci – St. Fischer
Angriff: Truong – Bacelic

Ersatz: Sillmann – Jerg – Helbling – Dutzi –Stader

Einwechslungen: Dutzi für Truong (80.), Stader für M. Dirani (87.), Jerg für Fischer (90.+2), Helbling für Bacelic (90.+3)

Tore: 1:0 Florian Romeike (44.), 1:1 Stefan Fischer (50.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market