FV Sasbach – SC Eichstetten 2:1 (0:0)

Dritter Heimsieg für den FVS

Seinen dritten Heimsieg konnte der FVS gegen den Aufsteiger aus Eichstetten feiern. Sasbach begann die Partie schwungvoll und erspielte sich in der ersten Halbzeit genügend Torchancen um in Führung zu gehen. Aber entweder scheiterten die Versuche am Aluminium, oder Eichstetten`s Schlussmann Michael Hagin war zur Stelle und reagierte prächtig. Die Angriffe der Gäste verpufften meist an der gut organisierten FVS-Abwehr. Mit einem torlosen Remis ging man in die Halbzeitpause, obwohl bei besserer Ausnutzung der Chancen auch ein 3:1, oder ein 4:1 im Bereich des möglichen lag.

Nach dem Seitenwechsel ging der FVS in der 49. Minute durch Mohamad Dirani in Führung. Aus kurzer Distanz konnte er Michael Hagin überwinden. Auch nach dem Führungstreffer bestimmten die Sasbacher auch weiterhin das Spielgeschehen. Es dauerte jedoch bis zur 84. Minute bis der zweite Treffer folgte. Marco Wagner erzielte ihn aus einem Gedränge heraus im Fünfmeterraum. Eichstetten verkürzte kurz vor Spielende nach einer Unachtsamkeit in der FVS-Abwehr durch Daniel Binder auf 2:1 (87.). Die Gäste versuchte in der verbleibenden Zeit noch den Ausgleich zu erzielen, es blieb aber bei dem mehr als verdienten Sasbacher Heimsieg.

Schiedsrichter: Dominik Waldkirch

Zuschauer: 100

Tor: Schmitt
Abwehr: Reibel – Bohn – Jerg – Abdallah
Mittelfeld: Bacelic – Avci – Wagner – Ganter – M. Dirani
Angriff: St. Fischer

Ersatz: Sillmann – Stader – Hüttner – Dutzi – B. Dirani – Truong

Einwechslungen: Truong für Bacelic (60.), Dutzi für Abdallah (77.), Stader für M. Dirani (55.),

Tore: 1:0 Mohamad Dirani (49.), 2:0 Marco Wagner (84.), 2:1 Daniel Binder (87.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market