Spfr. Winden – FV Sasbach 1:3 (1:0)

FVS siegt auch bei den Sportfreunden Winden

Auch bei den Spfr. Winden gelang dem FVS ein weiterer Sieg – schon der fünfte in Folge. Doch die Gastgeber starteten gut in die Partie und hatten gleich nach wenigen Sekunden die erste Großchance. FVS-Torhüter Steffen Hanselmann konnte diese jedoch glänzend parieren. Sasbach tat sich in den Anfangsminuten schwer ins Spiel zu finden. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Partie jedoch ausgeglichener. Dennoch erzielten zehn Minuten vor der Pause die Sportfreunde aus Winden nach einer Standardsituation die Führung durch Christoph Klausmann. Nach dem Rückstand erspielte sich der FVS vor der Halbzeitpause einige Torchancen, die jedoch vergeben wurden.

Nach dem Seitenwechsel drehte der FVS innerhalb von fünf Minuten das Spiel. Zwei sehenswerte Treffer erzielte das Brüderpaar Haider und Bilal Dirani, in der 46. und 50. Spielminute. Nach der Führung diktierte Sasbach das Spielgeschehen. Die Sportfreunde Winden taten sich sehr schwer im Spielaufbau. Lediglich durch Standards gelangten die Gastgeber zu Torabschlüssen, die aber nichts einbrachten. Jeremy Reibel fangte ca. fünf Minuten vor Ende einen fatalen Windener Rückpass ab, umspielte den Torhüter und passte auf Mo Dirani, der den dritten Dirani-Treffer zum 3:1 Endstand erzielte. Mit diesem verdienten Auswärtssieg konnte sich der FVS weitere Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Schiedsrichter: Franz Walter

Zuschauer: 80

Tor: Hanselmann
Abwehr: Jerg – Keller – Isele – Abdallah
Mittelfeld: Bacelic – Schneider – Wagner – B. Dirani
Angriff: H. Dirani – Reibel

Ersatz: Sillmann – Hüttner – M. Dirani – Sylmetaj – Stader

Einwechslungen: M. Dirani für Jerg (46.), Sylmetaj für Keller (46.), Hüttner für H. Dirani (75.), Stader für Reibel (86.)

Tore: 1:0 Christoph Klausmann (34.), 1:1 Haider Dirani (46.), 1:2 Bilal Dirani (50.), 1:3 Mohamad Dirani (84.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market