FV Sasbach – SV Köndringen 4:3 (3:1)

Auch Köndringen kann den Lauf des FVS nicht stoppen

Auch im Nachholspiel gegen den TV Köndringen bleibt der FVS weiter erfolgreich. Die Gäste zeigten in den Anfangsminuten des Spieles eine starke Leistung, man sah ihrem Spiel an, dass sie zu Recht auf dem dritten Tabellenplatz stehen. So gelang Yvo Bührer in der 16. Minute der Führungstreffer. Im Anschluss kam der FVS jedoch besser in die Partie. Das Brüderpaar Haider und Bilal Dirani brachte die Sasbacher bis zur Halbzeit durch sehenswerte Tore mit 3:1 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Köndringen dem Spiel eine Wende zu geben. In der 50. Minute hatte Hans-Peter Guth die Chance zu verkürzen. Sein Kopfball ging jedoch knapp am Tor vorbei. Der FVS hatte mit Kontern weitere Möglichkeiten seinen Vorsprung weiter auszubauen. Knapp eine viertel Stunde vor Ende wurde Dusty Storz-Renk im Strafraum der Heimelf zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Florian König sicher. Doch nur zwei Minuten später stellte Haider Dirani den alten Abstand wieder her. Voraus gegangen war ein Köndringer Ballverlust im eigenen Strafraum. Die Gäste konnten in der Nachspielzeit nochmals verkürzen, am verdienten FVS-Sieg änderte sich aber nichts mehr. Somit ist man auch im neunten Spiel ungeschlagen und verjagte das Abstiegsgespenst endgültig aus dem Waldstadion. Glückwunsch Jungs!

Schiedsrichter: Dominik Schätzle

Zuschauer: 150

Tor: Hanselmann
Abwehr: Abdallah – Wagner – Isele – Bacelic
Mittelfeld: B. Dirani – Schneider – Sylmetaj – M. Dirani
Angriff: H. Dirani – Reibel

Ersatz: Silmann – Zende – Stader – Bohn – Hüttner

Einwechslungen: Stader für Reibel (62.), Hüttner für H. Dirani (82.), Bohn für M. Dirani (88.), Zende für Sylmetaj (90.)

Tore: 0:1 Yvo Bührer (16.), 1:1 Haider Dirani (18.), 2:1 Bilal Dirani (33.), 3:1 Haider Dirani (44.), 3:2 Florian König (78./FE), 4:2 Haider Dirani (80.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market