TV Köndringen – FV Sasbach 2:3 (1:2)

Verdienter Sieg beim TV Köndringen

Nach der Heim-Niederlage im Nachholspiel gegen Burkheim zeigte sich der FVS erholt und gewann beim Tabellendritten TV Köndringen letztendlich verdient. Torjäger Haider Dirani gelang bereits in der 7. Minute die frühe Führung für die Sasbacher. Nach einer kurzen Schockstarre fanden die Gastgeber jedoch besser ins Spiel. Der Lohn war der Ausgleich von Hans-Peter Guth in der 23. Minute. Nach dem Ausgleich drückte die Heimelf aufs Tempo und hatte ihre beste Phase im Spiel. FVS-Torhüter Steffen Hanselmann bewahrte die Sasbacher mit seinen Paraden vor einem Rückstand. In der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte entschied Schiedsrichter Brugger auf Foulelfmeter. Haider Dirani wurde gefoult und verwandelte den fälligen Elfmeter selbst sicher zur erneuten Führung für die Gäste.

Nach dem Seitenwechsel diktierte der FVS den Spielverlauf. Das Spiel der Köndringer wurde zusehends ungenauer. Immer wieder liefen sie sich an der FVS-Abwehr fest. Nach schönem Zuspiel von Haider Dirani auf Pave Bacelic, versenkte dieser den Ball im Köndringer Gehäuse zum 1:3 (62.). In den letzten fünf Minuten erhöhte die Heimelf nochmals den Druck, zu mehr als dem Anschlusstreffer in der Nachspielzeit reichte es aber nicht mehr. Aufgrund der starken zweiten Halbzeit und der besseren Chancenverwertung war der Sieg des FVS letzten Endes völlig verdient.

Schiedsrichter: Valentin Brugger

Zuschauer: 80

Tor: Hanselmann
Abwehr: Aballah – Wagner – Bohn – Bacelic
Mittelfeld: Reibel – M. Dirani – Sylmetaj – H. Dirani
Angriff: Wissert – Helbling

Ersatz: Sillmann – St. Fischer – Jerg – B. Dirani

Einwechslungen: B. Dirani für Reibel (54.), St. Fischer für Helbling (67.), Jerg für Wissert (88.)

Tore: 0:1 Haider Dirani (7.), 1:1 Hans-Peter Guth (23.), 1:2 Haider Dirani (45.+3/FE), 1:3 Pave Bacelic (62.), 2:3 Hans-Peter Guth (90.+4)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market