VFR Ihringen – FV Sasbach 2:1 (2:0)

Ihringen behält im Kaiserstuhlderby die Oberhand

Der FVS musste die Heimreise mit einer Niederlage im Gepäck antreten. Konterstarke Ihringer machten den Sasbachern das Leben schwer. Ex-FVS Torjäger Torsten Schätzle brachte seine Elf in der 6. Spielminute in Führung. Nach einem Freistoß auf den langen Pfosten und einer präzisen Kopfballvorlage, konnte Ihringens Kapitän ungehindert aus fünf Metern einnicken. Sasbach hatte auch nach dem Rückstand eine optische Überlegenheit und obwohl Torchancen vorhanden waren, konnten diese nicht in Tore umgesetzt werden. Der zweite Treffer der Gastgeber resultierte aus einem schnell vorgetragen Konter. Nach einem FVS-Abspielfehler wurde Torsten Schätzle mit einem langen Ball auf die Reise geschickt. Dieser überlief die Abwehr und passte punktgenau zur Mitte auf den mitgelaufenen Fabio Bruno, der den Ball nur noch ins Tor einschieben musste. Der FVS war weiterhin bemüht das Spiel zu kontrollieren und den Anschlusstreffer vor dem Seitenwechsel zu erzielen. Doch beste Torchancen wurden vergeben. So scheiterte zehn Minuten vor der Halbzeit Haider Dirani mit einem Foulelfmeter an Ihringens Torhüter Alex Fuhr.

In der zweiten Halbzeit stand die Heimelf überwiegend in der Defensive. Der FVS verstand es jedoch nicht, diese zu überwinden. Immer wieder rannte man sich fest. Anstatt schnell das Mittelfeld zu überbrücken, übersah man öfters den besser positionierten Mitspieler. Nach einer Ecke gelang Marco Wagner der Anschlusstreffer, zu mehr reichte es nicht mehr.

 

Schiedsrichter: Oliver Heidenreich

Zuschauer: 120

Tor: Hanselmann
Abwehr: Bohn – Wagner – Wissert– Jerg
Mittelfeld: Sieger – B. Dirani – Yurttas – Sylmetaj – Bacelic
Angriff: H. Dirani

Ersatz: Uetz – Helbling – Stader – Reibel – Isele – Hüttner

Einwechslungen: Stader für Sylmetaj (32.), Isele für Wissert (46.), Reibel für Sieger (46.), Uetz für Jerg (65.)

Tore: 1:0 Torsten Schätzle (6.), 2:0 Fabio Bruno (24.), 2:1 Marco Wagner (67.)

Web Design BangladeshBangladesh Online Market