FV Sasbach – TV Köndringen 0:0

Nullnummer im Waldstadion

Mit einer torlosen Punkteteilung endete die Partie im Waldstadion. In der ersten Spielhälfte entwickelte sich eine Partie, bei dem beide Mannschaften das letzte Risiko scheuten. Auf beiden Seiten konnten kaum nennenswerte Torchancen erspielt werden. Größtenteils fand das Spielgeschehen im Mittelfeld statt, allerdings standen beide Abwehrreihen auch sehr gut und sicher. Mit einem torlosen ersten Durchgang wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit wurde die Partie etwas lebhafter und farbiger. Der gut leitende Schiedsrichter Baumgartner verteilte insgesamt sieben gelbe Karten. In der 54. Spielminute hatte FVS-Angreifer Gökhan Ay Pech, als er einen von Köndringens Torhüter Fischer abgewehrten Ball über ihn, aber auch um Zentimeter am Tor vorbei schoss. In dieser Phase des Spieles waren die Sasbacher spielbestimmend. Mitte der zweiten Hälfte lag den FVS Anhänger der Torschrei auf der Zunge. Nach einer schönen Flanke von Baransel Yurttas landete der Ball auf dem Kopf von Gökhan Ay. Sein Kopfball prallte jedoch von der Unterkante der Latte ins Spielfeld zurück. In den letzten zwanzig Minuten verflachte die Partie wieder. Ein Tor der Gäste kannte der Schiri wegen einer Abseitsstellung in der 80. Minute nicht an, so blieb es beim Leistungsgerechten Unentschieden.

Schiedsrichter: Alexander Baumgartner

Zuschauer:

Tor: Hanselmann
Abwehr: Bacelic – Isele – Bohn – Reibel
Mittelfeld: Hüttner – B. Dirani – Yurttas – Uetz – Wissert
Angriff: Ay

Ersatz: A. Striegel – S. Dutzi – Helbling – Sieger – Sylmetaj – Stader

Einwechslungen: Sylmetaj für Hüttner (46.), S. Dutzi für Isele (81.), Sieger für Wissert (88.)

Tore: –

Web Design BangladeshBangladesh Online Market