FV Sasbach – SC Kiechlinsbergen 1:1 (0:1)

Später Ausgleich im Kaiserstuhl-Derby

Mit dem späten Ausgleichstreffer durch Bilal Dirani blieb in einem spannenden Kaiserstuhl-Derby noch ein Punkt im Waldstadion. Die Gäste aus Kiechlinsbergen bestimmten in der ersten Halbzeit das Spielgeschehen. Der FVS fand kein Mittel gegen die aggressive Spielweise der Gäste. Ballverluste, Abspielfehler prägten das FVS-Spiel. Folgerichtig ging der Gast durch Simon Rohrer in Führung (11.). Die Heimelf schwächte sich zudem in der 27. Minute mit einem Platzverweis. Sasbach musste alle Mühe aufbringen, um einen weiteren Gegentreffer bis zur Halbzeitpause zu verhindern.

Nach dem Seitenwechsel wurde der FVS allerdings bissiger, trotz der Unterzahl. Zweikämpfe wurden angenommen und man fand wesentlich besser ins Spiel. Beide Mannschaften erspielten sich Torchancen, die aber zunächst von beiden Torhütern gemeistert wurden. Das Spiel lebte nun von der Spannung. In der 88. Minute war der Gästetorwart Florian Vogel machtlos, als ein Torschuss von Bilal Dirani aus gut 25 Meter Torentfernung vom Innenpfosten ins Tor sprang. In der fünfminütigen Nachspielzeit passierte nichts mehr, es blieb beim 1:1 Unentschieden.

Schiedsrichter: Marcel Buuck

Zuschauer: 350

Tor: Sillmann
Abwehr: Jerg – Wagner – Isele – Wissert
Mittelfeld: Bacelic – Yurttas – B. Dirani – Ay
Angriff: Helbling – H. Dirani

Ersatz: A. Striegel – Stader – Sylmetaj – Schneider – Bohn

Einwechslungen: Sylmetaj für Helbling (32.), Schneider für Isele (65.), Bohn für Jerg (87.), Stader für Wagner (90.)

Tore: 0:1 Simon Rohrer (11.), 1:1 Bilal Dirani (88.)

Rote Karte: Gökhan Ay / FV Sasbach (27.)

 

Web Design BangladeshBangladesh Online Market